1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

30 Jahre John Neumeier in Hamburg

Mit einer großen Retrospektive seiner wichtigsten Werke feiert das Hamburg Ballett 30 Jahre John Neumeier. Während der dreiwöchigen Ballett-Tage vom 6. bis zum 27. Juni sind Anfangswerke wie "Romeo und Julia" (1974), Schlüsselwerke wie die "Matthäus-Passion" (1981) in der St. Michaelis-Kirche und neuere Werke wie "Winterreise" (2001) und "Tod in Venedig" (2003) zu sehen.

Als Höhepunkt hat John Neumeier Ballett-Compagnien aus aller Welt eingeladen, die durch ihr gemeinsam mit einem Choreografen erarbeitetes Repertoire unverwechselbar geworden sind. "Choreografen, die über Jahrzehnte mit einem Ensemble arbeiten, setzen nicht nur einen flüchtigen Stempel. Sie hinterlassen den Tänzern eine eigene
choreografische Signatur", sagte der Amerikaner. Zu sehen sein werden das Königlich Dänische Ballett, das Ballett des Mariinsky-Theaters, das New York City Ballet, das Bejart Ballet Lausanne, das Stuttgarter Ballett und das Nederlands Dans Theater.

  • Datum 27.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/578u
  • Datum 27.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/578u