1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

261 Bücher im Kopf

Wer so ein Gehirn hat, braucht keinen Computer. Der 24- jährige Italiener Gianni Golfera gilt als Gedächtnis-Wunder. Er soll unter anderen den Inhalt von 261 philosophischen Werken in seinem Gedächtnis gespeichert haben. Davon möchte nun auch die Wissenschaft profitieren. So planen Mailänder Ärzte das Erbgut von Golfera genau unter die Lupe zu nehmen.

Nach eigenen Angaben reicht Golferas Erinnerungsvermögen bis zu seinem ersten Geburtstag zurück: "Seitdem kann ich mich an jeden erinnern, der unser Haus betreten hat und daran, was er gesagt hat." Ärzte vermuten, dass die Gabe der Gedächtnis-Akrobatik vererbbar ist. Allerdings sei alles auch eine Übungssache. Laut Golfera hat er seit seinem elften Lebensjahr sein Gedächtnis trainiert.

  • Datum 05.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23qR
  • Datum 05.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23qR