1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

250 Jahre Porzellan von KPM

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin, kurz KPM, feiert in diesem Jahr ihr 250-jähriges Bestehen. In Berlin gibt es aus diesem Anlass eine großen Ausstellung mit vielen historischen Exponaten. Außerdem werden ein historisches Service, das 223 Jahre alte "Kurland", neu interpretiert und 22 weitere Sondereditionen angeboten.

Video ansehen 04:40
Der preußische König Friedrich der Große erwarb im Jahr 1763 die Porzellanmanufaktur. Nach seinem Tod 1786 blieb die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin im Besitz der ihm folgenden sechs preußischen Könige und Kaiser. Mit Abschaffung der Monarchie 1918 wurde sie verstaatlicht. Seit 2006 ist eine Berliner Bankiersfamilie Alleingesellschafterin einer der ältesten noch produzierenden Handwerksbetriebe in Berlin. Die Porzellane mit dem kobaltblauen Zepter sind weltweit bei Liebhabern und Sammlern geschätzt und begehrt.