1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

25 Jahre Europäisches Übersetzer-Kollegium

Den internationalen Kulturaustausch zu fördern und Sprachbarrieren zu überwinden hat sich das Europäische Übersetzer-Kollegium (EÜK) zur Aufgabe gemacht, als es am 10. Januar 1978 im niederrheinischen Straelen seine Arbeit aufnahm. Im Haus des gemeinnützigen Vereins sollten Literatur-Übersetzer aus aller Welt einen Platz finden, wo sie unter optimalen Bedingungen arbeiten können. Mehr als 15.500 literarische Werke sind dort über die Jahre hinweg in fremde Sprachen übersetzt worden. "Die Blechtrommel" von Günter Grass beispielsweise ins Russische, Goethes "Faust" ins Bulgarische und später auch ins Vietnamesische. Und sogar die Bibel wurde in Straelen ins Arabische neu übersetzt.

Etwa 9200 literarische Übersetzer aus 58 Ländern waren in den vergangenen Jahren für ihre Arbeit in das Städtchen an der niederländischen Grenze gekommen. Dazu standen ihnen in der nunmehr rund 110.000 Bände umfassenden Bibliothek rund 25.000 Lexika in mehr als 275 Sprachen zur Verfügung.

  • Datum 25.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3CgB
  • Datum 25.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3CgB