1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schönheitswettbewerb

24-jährige Französin ist neue "Miss Universe"

Die aktuell schönste Frau der Welt kommt aus Frankreich. Iris Mittenaere setzte sich bei dem Schönheitswettbewerb gegen mehr als 80 Frauen aus der ganzen Welt durch.

Miss Universe 2017 Pia Wurtzbach Iris Mittenaere (Reuters/E. De Castro)

Pia Wurtzbach (links) überreicht der neuen "Miss World" die Krone

Die 24-jährige Zahnmedizinstudentin und amtierende "Miss France" bekam auf den Philippinen den Titel der schönsten Frau der Welt verliehen. Iris Mittenaere aus der nordfranzösischen Stadt Lille setzte sich in Manila gegen 85 Konkurrentinnen durch.

Die Französin ist Nachfolgerin der Deutsch-Philippinerin Pia Wurtzbach. Auf Platz zwei und drei kamen "Miss Haiti", Raquel Pelissier (25), und "Miss Kolumbien", Andrea Tovar (23).

Miss Universe 2017 Iris Mittenaere und Raquel Pelissier (Picture-Alliance/AP Photo/B. Marquez)

Iris Mittenaere (rechts) und ihre Final-Konkurrentin Raquel Pelissier aus Haiti

Während des Wettbewerbs hatte Mittenaere gesagt, Staaten hätten das Recht, ihre Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen oder zu schließen - doch europäische Länder wie Frankreich hätten sich dazu entschlossen, Flüchtlinge willkommen zu heißen. "Offene Grenzen erlauben es uns, zu reisen und die Welt da draußen zu erkunden", sagte sie vor ihrem Einzug ins Finale.

Die deutsche Kandidatin, die 24-jährige Studentin Johanna Acs aus Eschweiler (Nordrhein-Westfalen), schaffte es nicht bis in die Endrunde. Der Wettbewerb wurde bereits zum 65. Mal ausgetragen.

rk/ww (dpa, ap, rtr)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema