1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

21. März: Welttag der Poesie

Die Unesco begeht zum vierten Mal den Welttag der Poesie. Aus diesem Anlass sind auf der Internetplattform lyrikline.org neue Autoren zu finden, die Poesie weltweit hör- und lesbar machen. Präsentiert werden neue Werke von Michael Krüger (Deutschland), Gozo Yoshimasu (Japan), Lars Gustafsson (Schweden), Amanda Stewart (Australien), Bob Holman (USA), Erika Burkart (Schweiz) und Mascha Kaléko (Deutschland). Mehr als 600.000 Gäste haben den Angaben zufolge die Internetseite der Poesie mittlerweile besucht.

Der Welttag der Poesie der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation wurde erstmals im März 2000 begangen. Er erinnert an den Stellenwert der Poesie, die Vielfalt des Kulturguts Sprache und die Bedeutung mündlicher Traditionen.

WWW-Links

  • Datum 21.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ooq
  • Datum 21.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ooq