1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlehrer-Info

2012 ist Grimm-Jahr

Vor zweihundert Jahren erschien der erste Band der „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm. Zu diesem Anlass findet sich auf dem Deutschen Bildungsserver eine Zusammenstellung von nützlichen Links und Hinweisen.

Das Denkmal der Brüder Grimm (links Wilhelm, rechts Jacob)

die Brüder Grimm kennt in Deutschland jedes Kind

Kaum jemand, der Schneewittchen, Hänsel und Gretel oder den Froschkönig nicht kennt: Im Jahre 1812 veröffentlichten die Sprachwissenschaftler Jacob und Wilhelm Grimm diese und 85 weitere Märchen im ersten Band ihrer „Kinder- und Hausmärchen“, dem drei Jahre später, 1815, ein zweiter folgen sollte. Ihr ganzes Leben lang überarbeiteten und ergänzten die Brüder Grimm ihre Sammlung.

Heute zählt sie weltweit zu den bekanntesten und meist verkauften deutschsprachigen Werken, die nicht nur in 160 Sprachen übersetzt worden ist, sondern auch als Grundlage für unzählige Verfilmungen, unter anderem von Walt Disney, diente.

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Erstausgabe sind im Netz und auf CD-Rom viele Unterrichtsvorschläge und Projekte, zum Beispiel vom Goethe-Institut, erstellt worden. Außerdem lassen sich online sowohl Transkriptionen als auch Hörbücher der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm finden. Zahlreiche Links zu Themenportalen, Unterrichtsmaterialien, Texten und Veranstaltungen hat der Deutsche Bildungsserver nun in einem Themendossier zusammengestellt, das Sie über den untenstehenden Link aufrufen können.

Autor: Ingo Pickel
Redaktion: Raphaela Häuser

WWW-Links