1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

2000 Bilder pro Sekunde (15.09.2014)

Jens Weidmann: Die Geldpolitik der EZB hat das Ende der Fahnenstange erreicht +++ Eine Studie belegt: Die sozialen Ungleichheiten innerhalb der EU wachsen +++ Die Kölner Photokina: Eine Branche in rasantem Wandel

Audio anhören 16:07

Wirtschaft (15.09.2014)

Als die internationale Finanzkrise 2007/2008 ihren Anfang nahm, war der jetzige Bundesbanker Jens Weidmann Berater von Angela Merkel in finanzpolitischen Fragen. Nun ist Weidmann Präsident der Bundesbank und damit auch Mitglied im Rat der Europäischen Zentralbank. Dabei ist er dafür bekannt, deren Politik durchaus kritisch zu sehen. Am Rande des EU-Finanzministertreffens in Mailand haben wir uns mit ihm über die Krisenpolitik der EZB unterhalten.

Wie sozial und gerecht leben die Menschen in Europa? Frage hat die Bertelsmann-Stiftung in einer Studie beantworten lassen. Dabei wurden die Arbeits- und Sozialdaten der Menschen in den 28 Mitgliedsstaaten der EU unter die Lupe genommen – das sind immerhin rund eine halbe Milliarde Menschen. Und wenigstens einen bereits bekannten Trend betätigt sie: Die soziale Spaltung innerhalb der EU wächst.

Die Domstadt Köln ist auch eine Messestadt. Ab Morgen etwa findet in der Rhein-Metropole wieder die Photokina statt - die Leitmesse der Fotobranche. Mehr als 1000 Aussteller aus 50 Ländern stellen ihre Produkte vor und erwarten etwa 180.000 Besucher. Wir haben uns vor Messebeginn mit der wirtschaftliche Lage der Branche befasst, die gerade einen rasanten Wandel durchmacht.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema