1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

2. Wettkampftag: Nur einmal Bronze für Deutschland

Der erste Wettkampftag der Olympischen Spiele verlief aus deutscher Sicht nicht optimal, der zweite war richtig enttäuschend. 14 Entscheidungen brachten nur einmal Bronze. Die Schwimmer gingen regelrecht unter.

default

Mal eine andere Perspektive

Olympia 2008 Schwimmen Helge Meeuw

Enttäuscht: Helge Meeuw

Es war ein schwarzer Tag für den deutschen Schwimmsport. Die beiden Europarekordler Sarah Poewe (100 Meter Brust) und Helge Meeuw (100 Meter Rücken) waren völlig konsterniert und schieden überraschend im Vorlauf aus. Routinier Thomas Rupprath und Sonja Schöber machten es ihnen nach. Poewe verlor zudem ihren Europarekord an die Russin Julia Jefimowa (1:06.08).

Pleite für 4x400 Meter Freistilstaffel

Freistilstaffel Deutschland Frauen Schwimmen bei Olympi in China 2008

Die deutsche Freistilstaffel

Edelmetall verpasst. Enttäuschte Gesichter bei der deutschen 4x100-m-Freistilstaffel der Frauen. Am Ende reichte die Zeit nur für Rang fünf. Dabei hatte sich das Quartett Britta Steffen, Meike Freitag, Daniela Götz und Antje Buschschulte absolut nichts vorzuwerfen, erreichten sie doch durchweg gute Zeiten. Doch im "Wasserwürfel" zeigte sich, was viele vorhergesagt hatten – die Rennen werden extrem schnell werden. Der Titel ging etwas überraschend an die Niederlande vor den USA und Australien.

Die Rekordjagd hat begonnen

Michael Phelps US Schwimmer bei Olympia in China gewinnt Gold

Michael Phelps

Noch nicht zerplatzt ist der Traum des Amerikaners Michael Phelps gleich acht Goldmedaillen bei diesen Spielen zu gewinnen und damit eine mehr als Mark Spitz 1972 in München. Phelps startete gleich mit einem Weltrekord über 400m Lagen in 4:03,84 Minuten und gewann sein Auftaktrennen vor Ungarns Laszlo Cseh und Ryan Lochte aus den USA.

Die anderen beiden Goldmedaillen der ersten Schwimm-Entscheidungen holten sich der Südkoreaner Park Taehwan über 400 m Freistil und die Austalierin Stephanie Rice über 400 m Lagen mit dem neuen Weltrekord von 4:29,45 Minuten.

Kotzian und Fischer holen Bronze

Turmspringerinnen Heike Fischer und Ditte Kotzian bei Olympia in Beijing China 2008

Heike Fischer und Ditte Kotzian

Einziger Lichtblick des 2. Wettkampftages war die Bronzemedaille von Ditte Kotzian und Heike Fischer. Das Duo sorgte mit seinem dritten Rang im Synchronspringen vom 3-m-Brett für großen Jubel in der deutschen Olympiamannschaft. Erst im letzten von fünf Finaldurchgängen sicherten sich die beiden die erhoffte, aber nicht erwartete Medaille. Unangefochtene Sieger wurden die Chinesinnen Guo Jingjing und Wu Mingxia, die für China die Goldmedaille holten, vor den Russinen Julia Pachalina und Anastassija Posdnijakova.

Deutsche Radrennfahrerinnen chancenlos

Einen Tag nach dem Straßenradrennen der Männer litten auch die Frauen unter extremen Wetterbedingungen. Waren es bei den Männern noch Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit, die das Rennen beeinflussten, so war es bei den Frauen der sintflutartige Regen. Damit und mit der Strecke kamen die deutschen Fahrerinnen überhaupt nicht klar und waren ohne jede Medaillenchance. Den Sieg sichert sich am Ende völlig überraschend die Britin Nicole Cook vor der Schwedin Emma Johansson und Tatiana Guderzo aus Italien.

Die Reiter sind auf Kurs

Ingrid Klimke Vielseitigkeitsreiterin China Olympia 2008

Ingrid Klimke

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben in ihrer ersten Disziplin, der Dressur, die Medaillenchance gewahrt und können sogar mit Gold liebäugeln. Die Weltmeister liegen in der Zwischenwertung auf dem zweiten Rang hinter den USA und vor Australien. Vor Geländeritt und Springen schoben sich zwei Deutsche in der Einzelwertung unter die besten zehn. Ingrid Klimke liegt auf dem dritten, Hinrich Romeike auf dem siebten Platz. Es führt Lucinda Fredericks aus Australien.

Auftakterfolg der Basketballer

Angola Felizardo Ambrosio gegen Dirk Nowitzki bei Olympia in China 2008

Dirk Nowitzki

Die deutschen Basketballer um Dirk Nowitzki haben den erhofften Pflichtsieg zum Auftakt des olympischen Basketballturniers geschafft. Afrikameister Angola wurde mit 95:66 bezwungen. In der extrem schweren Vorrundengruppe, in der auch noch Spanien, die USA, China und Griechenland spielen, muss die deutsche Mannschaft zwei Siege erreichen, um als eine der besten vier Mannschaften das angestrebte Viertelfinale zu erreichen.

Hockeyfrauen mit Kantersieg

Unbeeindruckt von Blitz und Donner haben die deutschen Hockey-Damen mit dem höchsten Sieg bei Olympia einen Traumstart in das Turnier bei den Sommerspielen in Peking hingelegt. Angeführt von den Athen-Heldinnen und der Olympia-Debütantin Eileen Hoffmann bot der Olympiasieger von 2004 beim 5:1 (2:1)-Auftaktsieg gegen Großbritannien eine beeindruckende Vorstellung.

Handballer mit holprigem Start

Handball Deutschland gegen Südkorea Olympia Beijing China 2008

Die deutsche Handballmannschaft

Wesentlich mehr Mühe als ihnen lieb war, hatten die deutschen Handballer in ihrer ersten olympischen Partie. Gegen Südkorea fand die Truppe von Heiner Brand nicht ihren Rhythmus und lag zur Halbzeit sogar mit 10:13 zurück. Der 27:23-Erfolg gegen den Asienmeister wurde erst in der Schlussphase gesichert, als die deutsche Mannschaft zumindest phasenweise zu ihrem Spiel fand.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema