1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

1968: Zwischen Vietnamkrieg und Flower Power

Studentenproteste, sexuelle Revolution und Black Power - es waren ganz verschiedenartige Bewegungen, die heutzutage unter dem Etikett "Achtundsechziger" zusammengefasst werden.

default

Für die einen markieren die Bewegungen der späten 1960er Jahre den Aufbruch aus den engen Konventionen der Nachkriegsjahre, sind sie Sinnbild für einen neuen Umgang mit Meinungsfreiheit und demokratischen Rechten. Für die anderen ist die Zahl "'68" eher ein abschreckendes Symbol für Anarchie und Chaos, für eine außerparlamentarische Opposition, die wenige Jahre später den linken Terrorismus gespeist hat.

Welche der Strömungen wirkt noch nach? DW-WORLD.DE blickt in diesem Dossier zurück in die Zeit vor 40 Jahren.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema