1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

1968 - Westberlin, 1968 - Ostberlin

1968 ist ein Jahr, nach dem eine ganze Generation benannt wurde - eine Generation, die unsere Gesellschaft grundlegend verändert haben soll.

default

Gaston Salvatore und Rudi Dutschke

1968 - Westberlin

Mit dem Ruf "Unter den Talaren der Muff von 1.000 Jahren" machten Studenten in den Universitäten mobil gegen erstarrte gesellschaftliche Strukturen in der Bundesrepublik Deutschland. Es war ein Aufbegehren gegen die Etablierten, gegen überholte Werte und für mehr Freiheit und Gerechtigkeit. In vorderster Front standen die Studenten der Freien Universität in Berlin.

31.07.2008 DW-TV Im Focus Demo in Westberlin

Demo in Westberlin

Die Gesellschaft ist polarisiert. Die Studenten stellen die Grundwerte ihrer Eltern in Frage. Gleichzeitig geht das bürgerliche Berliner Leben seinen Gang. Anhand von Archivmaterial und privaten Schmalfilmaufnahmen zeichnet der Film ein Stimmungsbild dieser Zeit nach. Dabei erzählen zahlreiche Akteure "ihr 1968".

31.07.2008 DW-TV Im Focus Gaston Salvatore 2008 am Attentatsort auf Rudi Dutschke am Kurfürstendamm

Gaston Salvatore 2008 am Attentatsort auf Rudi Dutschke am Kurfürstendamm

Einer von ihnen ist Gaston Salvatore. Der damalige Student aus Chile war ein enger Freund von Rudi Dutschke und auf den Demos immer in der ersten Reihe zu finden. Oder der Taxifahrer Heinz Peter, der sagt: "Berliner Taxifahrer waren noch nie links".




Sendezeiten:

DW-TV

DI 02.09.2008 - 15:30 UTC
MI 03.09.2008 - 03:30 UTC
DO 04.09.2008 - 09:30 UTC

DW-TV USA/LATEINAMERIKA
MI 03.09.2008 - 03:30 UTC

1968 - Ostberlin

Was geschah 1968 in Ostberlin? Auch hier wurden neue Lebensmodelle diskutiert und probiert. Die ungemeine Kraft von Rock ’n’ Roll, Flowerpower, Marcuse und Jim Morrison ließ sich an der Berliner Mauer nicht stoppen. Eine Kommune 1 gab es auch in Ostberlin, besser gesagt in Rahnsdorf.

31.07.2008 DW-TV Im Focus Ostberlin 1968

Ostberlin 1968



Wolf Biermann nahm in seiner Wohnung die berühmte Platte "Chausseestr. 131" auf und zu diskutieren gab es auch in Ostberlin zu genüge. Über einen erstarrten Staat, über fehlende Freiheiten. Und ein frischer Wind kam vor allem auch aus Richtung Süden: Die benachbarte Tschechoslowakei erlebte ihren "Prager Frühling", noch radikaler als im Westen war hier Veränderung zu spüren.

31.07.2008 DW-TV Im Focus Florian Havemann, Ost 68-er

Florian Havemann, Ost 68-er

"Sozialismus mit menschlichem Antlitz" hieß hier die Übersetzung von "All You Need Is Love". Ein Traum, der im August 68 ein jähes Ende fand: Auch junge Ostberliner mussten an der militärischen Gegenoffensive Moskaus und seiner Alliierten teilnehmen. Die Herrschenden in der Hauptstadt der DDR wähnten sich nämlich schon dort, wo die (in ihren Augen verwirrten) Rebellen auf den Straßen Westberlins noch hinwollten: In einer neuen Gesellschaft mit neuen Menschen.

Sendezeiten:

DW-TV

DI 09.09.2008 - 15:30 UTC
MI 10.09.2008 - 03:30 UTC
DO 11.09.2008 - 09:30 UTC

DW-TV USA/LATEINAMERIKA
MI 10.09.2008 - 03:30 UTC