1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

18.08.2010 15 Uhr

# Genau 100 Tage ist die neue Regierung in London nun im Amt, wirtschaftlich betrachtet gibt es nicht viel zu feiern. Das Land plagt ein Schuldenberg von nicht weniger als einer Billionen Euro und ein Defizit von mehr als zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Wähler hatten eine Koaliton aus Konservativen und Liberalen ins Amt gebracht. Besonders die Wirtschaft fragt sich nun: kann die neue Regierung des konservativen Premiers Cameron die Grundlage für einen stabilen Aufschwung schaffen? Im Bankenviertel in der Londoner City sorgt man sich um eigene Arbeitsplaetze und allzu starke Regulierung. Dabei stehen gerade die Banken mächtig in der Kritik...

Video ansehen 02:34