1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

16 Mal Hoffnung aufs Viertelfinale

Nach etwas über 40 Tagen Fußballpause rollt in dieser Woche endlich wieder der Ball. Vor dem Rückrundenauftakt in der Bundesliga stehen aber zunächst die Achtelfinalpartien im DFB-Pokal an.

Spielszene VfB Stuttgart gegen Bayern München, Zweikampf Hitzlsperger gegen Demichelis

VfB gegen Bayern: Pokalfight in Stuttgart

Das Topspiel des DFB-Pokal-Achtelfinals steigt am diesem Dienstag (27.01.) in Stuttgart, wo der FC Bayern München zu Gast sein wird. Dieses Duell gab es bereits im vergangenen Dezember am letzten Bundesligaspieltag vor der Winterpause. Damals war der VfB absolut ebenbürtig und erkämpfte ein überzeugendes 2:2-Unentschieden. "Wir freuen uns natürlich jetzt auf dieses Spiel, weil es endlich losgeht. Wir haben Großes in der Rückrunde vor, und das fängt im Pokal an", sagte ein zuversichtlicher VfB-Trainer Markus Babbel. Es sei keine leichte Aufgabe, aber er sei überzeugt, dass seine Mannschaft gewinnen könne. Genau so sah es auch sein Gegenüber bei den Bayern, Jürgen Klinsmann, der seine Spieler auf seine gewohnt akribische Art auf den Gegner vorbereitet hat: "Wir sind bestens präpariert für diesen Pokalfight", sagte er. "Wir wissen, dass es für jeden Gegner sehr, sehr schwer ist, uns zu schlagen, wenn wir unser eigenen Spiel aufziehen."

Wiedergutmachung gegen Cottbus

Enttäuschte Leverkusener Spieler, u.a. Simon Rolfes

Nach dem letzten Spiel gegen Cottbus ließen die Leverkusener die Köpfe hängen

Ebenfalls eine Wiederholung der Paarung vom letzten Bundesligaspieltag ist die Partie Leverkusen gegen Cottbus. Im Dezember noch hatten die Außenseiter aus Cottbus den Leverkusenern ein 1:1 abgetrotzt und Bayer damit den Sprung auf Platz drei in der Abschlusstabelle der Hinrunde verbaut. "Wir haben noch eine Rechnung offen", sagte der Leverkusener Kapitän Simon Rolfes vor dem Spiel. Die letzte Partie könne man so nicht stehen lassen. "Deswegen freue ich mich darauf, dass wir direkt beim ersten Spiel wieder die Möglichkeit haben, das gerade zu biegen." Das Spiel wird übrigens nicht in der Leverkusener BayArena stattfinden, sondern wegen Bauarbeiten wie alle Leverkusener Heimspiele in der Rückrunde in der LTU-Arena Düsseldorf.

BVB zum Auftakt erneut gegen Bremen

Im dritten Duell zweier Bundesligaklubs trifft Dortmund auf Bremen. Vor genau einem Jahr gewannen die Dortmunder ebenfalls im Pokal-Achtelfinale gegen Bremen mit 2:1. Vielleicht ein gutes Omen. Vier weitere Bundesligisten sind noch im Wettbewerb dabei. Der Hamburger SV trifft auf 1860 München, Karlsruhe empfängt den SV Wehen Wiesbaden und Wolfburg bekommt es mit Rostock zu tun. Ein reines Zweitligaduell gibt es in Freiburg, wo Tabellenführer Mainz zu Gast ist.

Jena will wieder Pokalschreck werden

Jubel Fans von Carl Zeiss Jena

Jenas Fans wollen wieder die Favoriten ärgern

Einziger noch im Pokal verbliebener Drittligist ist der FC Carl Zeiss Jena, der den FC Schalke 04 empfängt. Obwohl die Mannschaften zwei Ligen und insgesamt 40 Tabellenplätze trennen, gab sich Jenas Thorsten Ziegner dennoch zuversichtlich. "Ich denke, dass wir von zehn Spielen gegen Schalke acht oder neun Mal gegen Schalke verlieren würden. Aber in einem Spiel ist alles möglich. Der Druck liegt eher bei den Schalkern als bei uns." In der vergangenen Saison kam Jena bis ins Halbfinale und warf dabei mit Nürnberg, Bielefeld und Stuttgart sogar drei Bundesligisten aus dem Wettbewerb. Die Schalker sind also gewarnt. Vor allem, da die Mannschaft in der Vorbereitung eher durchwachsene Leistungen brachte, die Trainer Fred Rutten aber nicht überbewerten möchte: "Testspiele und Punktspiele, das ist ein Riesenunterschied", beschwichtigte der Niederländer. "Wir fahren nach Jena mit einem Ziel: Wir wollen nach Berlin." Und das ist nicht nur fußballerisch, sondern auch geographisch ein Schritt in die richtige Richtung. Immerhin sind es vom Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena nur noch 240 Kilometer bis zum Olympiastadion in Berlin, rund 280 Kilometer weniger als von Gelsenkirchen aus.

Audio und Video zum Thema