1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

1,4 Tonnen Kaviar geschmuggelt

Der Zoll hat einen der größten Kaviar-Schmuggel-Fälle in Deutschland aufgedeckt. Zwei Geschäftsmänner aus Hannover und Frankfurt sollen innerhalb eines Jahres mindestens 1,4 Tonnen Kaviar im Wert von rund 700.000 Euro eingeschmuggelt haben, teilte das Zollfahndungsamt Essen am Donnerstag mit.

Die Ermittlungen kamen ins Rollen, nachdem der 43-jährige aus Hannover Fahndern in Frankreich mit 37 Kilo feinstem Beluga-Kaviar ins Netz gegangen war. Seine Geschäftskontakte führten auch zu dem 59-jährigen Frankfurter.

  • Datum 17.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Nnd
  • Datum 17.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6Nnd