1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

12.08.2010 13 Uhr

Tagelang hatte es die russische Regierung dememtiert - jetzt bestätigt sie: in Russland brennen auch radioaktiv verseuchte Wälder. Umweltschützer hatten schon länger befürchtet, dass die Flammen auch Gebiete erreichen könnten, die nach der Explosion des Atomreaktors in Tscher'nobyl 1986 verstrahlte wurden. Das Katastrophenschutz-Ministerium warnt aber vor Panikmache: es würden zwar mit dem Qualm auch verseuchte Partikel in die Luft getragen, das stelle aber keine Gefahr dar.

Video ansehen 01:28