1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

118 Künstler bei documenta vertreten

An der bevorstehenden documenta in Kassel werden 118 Künstler und Künstlergruppen aus allen Kontinenten teilnehmen. Dies gaben die Organisatoren der Weltkunstschau am Dienstag (30. April 2002) bekannt. Aus Deutschland kommen 12 Künstler sowie eine Künstlergruppe. Die Documenta11 solle eine "transnationale" Ausstellung unter Einbeziehung sämtlicher Künstlergenerationen und
Genres werden, kündigte documenta-Chef Okwui Enwezor an. "Kunst ist sehr unterschiedlich und nicht nur in einem Teil der Welt zu Hause. Das will die Ausstellung sagen."

Dennoch stammen knapp zwei Drittel der Teilnehmer aus Europa und Nordamerika. Die bei den bisherigen documenta-Ausstellungen unterrepräsentierten Erdteile Afrika, Asien und Lateinamerika sind mit gut 40 Künstlern vertreten. Aus Australien ist ein Beitrag eingeplant.

Speziell für die Documenta11 seien 79 vollkommen neue
Kunstprojekte in Arbeit, sagte Enwezor. Das Begleitprogramm während der 100 Tage dauernden Ausstellung werde vor allem von den Aktivitäten der einzelnen Künstler selbst bestimmt. Etliche würden vor Ort an ihren Kunstwerken arbeiten und auch Symposien organisieren. Die Documenta11 wird am 8. Juni eröffnet und ist bis zum 15. September 2002 zu sehen.

WWW-Links

  • Datum 30.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/28Yk
  • Datum 30.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/28Yk