1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nachrichten

10.08.2012 – Langsam gesprochene Nachrichten

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Freitag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.

Die syrischen Regierungstruppen haben laut Korrespondentenberichten einige Viertel der Millionenstadt Aleppo sturmreif geschossen. Die Aufständischen gaben nach heftigem Beschuss durch Artillerie, Panzer und Flugzeuge zu, mehrere Straßenzüge aufgegeben und sich aus dem erbittert umkämpften Stadtteil Salaheddine zurückgezogen zu haben. Immer mehr Menschen flohen aus der Stadt. Das Rote Kreuz konnte erstmals seit der Eskalation vor einigen Wochen Nahrungsmittel und Medikamente nach Aleppo liefern. Staatschef Baschar al-Assad machte Gesundheitsminister Wael al-Halki zum neuen Ministerpräsidenten. Sein bisheriger Regierungschef Rijad Hidschab hatte sich Anfang der Woche nach Jordanien abgesetzt.

***

Der deutsche Entwicklungsminister Dirk Niebel hat angesichts der Machtübernahme extremistischer Islamisten im Norden Malis vor einem Erstarken des Terrornetzwerks Al Kaida in ganz Afrika gewarnt. Von Ost nach West sei ein "Streifen der Destabilisierung, der Fragilität und des grassierenden Terrorismus" entstanden, sagte Niebel in der malischen Hauptstadt Bamako. Er gehe davon aus, dass in zehn bis 14 Tagen in Bamako eine Regierung der nationalen Einheit stehen werde, gab sich der FDP-Politiker nach einem Gespräch mit Übergangspräsident Dioncounda Traoré zuversichtlich. Diese Regierung werde mit den radikalen Gruppen im Norden verhandeln, aber nicht mit Al Kaida.

***

Das US-Internetunternehmen Google muss wegen Verstößen gegen seine Zusagen zum Schutz der Privatsphäre eine Rekordstrafe von 22,5 Millionen Dollar (umgerechnet 18,3 Millionen Euro) zahlen. Wie die US-Handelskommission FTC mitteilte, sagte Google die Zahlung im Zuge eines juristischen Vergleichs zu. Demnach hatte der Konzern gegen seine Zusicherung an die Nutzer des Internetbrowsers Safari von Apple verstoßen, keine Cookies zu verwenden und ihnen keine gezielte Werbung zu zeigen. Cookies sind kleine Dateien, die das Verhalten der Nutzer und ihre vorgenommenen Einstellungen auf besuchten Internetseiten aufzeichnen und so nachvollziehbar machen.

***

Der neue Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, tritt an diesem Freitag in Köln offiziell sein Amt an. Maaßen ist Nachfolger von Heinz Fromm, der wegen der umstrittenen Vernichtung von Akten zur Neonazi-Mordserie vorzeitig in den Ruhestand versetzt wurde. Wegen Versäumnissen bei der Aufdeckung der Morde war der Verfassungsschutz scharf kritisiert worden. Maaßen hat mehr als 20 Jahre im Bundesinnenministerium gearbeitet und gilt als Vertrauter von Minister Hans-Peter Friedrich.

***

ZU DEN OLYMPISCHEN SPIELEN: Usain Bolt hat in London auch über 200 m triumphiert und damit vier Jahre nach Peking als erster Athlet das Sprint-Double wiederholt. Vier Tage nach Gold über 100 m siegte der jamaikanische Superstar über die doppelte Distanz in 19,32 Sekunden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten seine Landsleute Yohan Blake und Warren Weir. Neuer "König der Athleten" ist Ashton Eaton. Der Amerikaner holte Gold im Zehnkampf vor Trey Hardee aus den USA und Leonel Suarez aus Kuba. Im Frauen-Fussball ging die Goldmedaille zum vierten Mal an die Elf der USA. Die US-Girls schlugen im Wembleystadion Weltmeister Japan mit 2:1. Die deutschen Beach-Volleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann sicherten sich Gold durch einen Sieg über das Duo aus Brasilien.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema