1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

1001 Ideen für Lehrer – Muslimisches Leben im WWW

Jedes vierte Kind in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Viele kommen aus muslimischen Familien. In Schulbüchern schlägt sich diese Vielfalt nur selten nieder. Eine neue Webseite für Lehrer soll dies ändern.

Klassenzimmer mit Kindern (Quelle: dpa)

Nachhilfe für den Unterricht: '1001 Idee' hält viele Infos zum Thema muslimisches Leben parat

Der Islam als Religion, der Prophet Mohammed, die Kreuzzüge und der Islam, Muslime als Gastarbeiter: Muslimisches Leben erscheint in deutschen Schulbüchern meist auf wenige, oft negative Dimensionen beschränkt. Die Religionswissenschaftlerin Gerdien Jonker will die eindimensionale Betrachtung erweitern. Auf ihrer Website "1001 Idee" können sich Lehrer informieren, überraschen lassen - und dies dann in den Unterricht einfließen lassen.

Heavy Metal – made in Turkey

Lehrerin, im Vordergrund eine Schülerin mit Kopftuch (Quelle: dpa)

Muslimisches Leben: Mehr als Kopftuch und Religion

Mit einer solchen Geräuschkulisse hatten die Lehrer beim Thema "muslimisches Leben" nun wirklich nicht gerechnet. Der dröhnende Heavy Metal Sound ist in der Türkei beheimatet. Die Band "Soul Sacrifice" stammt aus dem Istanbuler Vorort Bakirköy, der Text entstand in Zusammenarbeit mit einem türkischen Romanautor.

Zu diesem Hörbeispiel finden sich auf der Website 1001 Idee weitere Materialien, die im Unterricht genutzt werden können. Zeitungsartikel mit Reaktionen türkischer Medien zum Beispiel, die an der türkischen Heavy-Metall-Band bisher offenbar wenig Gefallen finden. Im Gegensatz zu türkischen Jugendlichen, die in Interviews ebenfalls auf der Website zu Wort kommen. Die Kontroverse wird auf diese Weise lebendig und nutzbar für den Unterricht. So verstehe sie auch in Deutschland jeder Jugendliche, sagt die Religionswissenschaftlerin Gerdien Jonker: "Das ist eine ganz tolle Quelle. Die Jugendlichen reagieren darauf, kommentieren das. Es sagt etwas über ihre Realität aus, was andere Jugendliche sehr gut verstehen können."

Religion und Sport ganz oben

Mit solchen Themen – viele dicht dran an Jugendlichen und ihren Interessen – könnten Lehrer und Schüler in Deutschland ihre einseitige Wahrnehmung muslimischen Lebens ergänzen. Dafür liefert die Website jede Menge Anreize: Wie ein Schachbrett ist sie aufgebaut, mit vielen bunten Feldern, hinter denen sich jeweils ein Aspekt muslimischen Lebens versteckt. Eine Informatiklehrerin aus einer Hamburger Gesamtschule ist begeistert, zumal Lehrer auf der Webseite auch noch didaktische Hinweise finden, wie die Materialen im Unterricht eingesetzt werden können. "Mit dieser [Internet] Adresse habe ich eine Schnittstelle zu ganz viel Material", sagt Informatiklehrerin Frauke Dietz-Müller-Veh. "Eine wunderbare Sache – so viel Bücher kann ich nicht mitschleppen."

Sport oder Wirtschaft, Literatur oder Kunst, Geschichte, Alltag, Bildung, Theater, Film heißen die Themenfelder. Klickt man zum Beispiel "Wirtschaft" an, dann informiert ein Artikel über das islamische Bankwesen, ein weiterer über Zinsverbote im Juden- und Christentum. Diese Vielfalt müssen deutsche Lehrer erst noch entdecken – auch auf der Website "1001 Idee": "Wir haben einen Klickzähler eingerichtet. Da kann man genau sehen, wo die Leute hingehen und was Sie gut finden", erzählt Jonker. Religion und Sport seien unter den Themen, die am meisten angeklickt würden

Keine Harmonie-Träumerei

Screenshot einer Webseite (Quelle: Georg-Eckert-Institut)

Besseres Verständnis im Schachbrett-Format: die Webseite '1001 Idee'

Angeregt von den Themen der Website beginnen die Pädagogen selbst zu recherchieren. Und entdecken auf diese Weise auch eigene Wissenslücken. Mit Sicherheit ist die Website kein Biotop für Träume von einem ausschließlich harmonischen Miteinander zwischen den Religionen. Die Radikalisierung junger Muslime wird in einem Beitrag ebenso thematisiert wie die Kontroverse um das Kopftuch.

Dass dies dennoch sachlich geschieht, ist der langen Erfahrung Jonkers zu verdanken, die jahrelang beim Zentrum Moderner Orient in Berlin tätig war und heute für das Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung in Braunschweig arbeitet. Da die Forschung über deutsche Schulbücher zeigt, dass sie bislang zu wenig zu erzählen haben über muslimisches Leben, ist die Webseite 1001 Idee eine längst fällige Ergänzung und vielleicht auch ein Anreiz, die Schulbücher entsprechend umzugestalten.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema