1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

1. Wettkampftag: Schlechter Start für deutsches Team

Sieben Entscheidungen standen am 1. Wettkampftag auf dem Programm. Eine Medaille für einen deutschen Athleten hat es aber nicht gegeben. Gastgeber China dagegen hat schon zwei Mal Gold geholt.

default

Große Enttäuschung bei Radprofi Stefan Schumacher

Sonja Pfeilschifter Olympia 2008

Nicht so zielsicher wie sonst: Sonja Pfeilschifter

Schlechter Start für die deutschen Athleten bei den Olympischen Spielen: Die Hoffnung auf einen goldenen Auftakt hat sich am Samstag überraschend früh zerschlagen. Top-Favoritin Sonja Pfeilschifter schied mit dem Luftgewehr bereits in der Qualifikation aus. Die dreimalige Weltmeisterin und Weltrekordlerin musste sich mit dem zwölften Platz zufriedengeben. Im Finale der besten Acht sicherte sich die Tschechin Katerina Emmons Gold. Auch für die deutschen Männer war im Wettbewerb mit der Luftpistole nichts zu holen - sie verpassten das Finale klar.

Rad: Schumacher und Ciolek geben auf

Samuel Sanchez Sieger des Radrennens Olympia

Strahlender Sieger: Samuel Sanchez

Für Gold-Hoffung Stefan Schumacher kam beim olympischen Straßenrennen ebenfalls vorzeitig das Aus. Der WM-Dritte gab das Rennen etwa 55 km vor dem Ziel an der Chinesischen Mauer auf. 245 Kilometer bei Temperaturen um die 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent – das war auch für den früheren Junioren-Weltmeister Gerald Ciolek zuviel: auch er stieg vorzeit vom Rad. Gold ging am Ende an den Spanier Samuel Sanchez vor dem Italiener Davide Rebellin und Fabian Cancellara aus der Schweiz.

Baschin verpasst Hoffnungsrunden-Finale

Säbel-Fechterin Alexandra Bujdoso schaffte zwar den Sprung in Runde zwei, scheiterte dort allerdings gegen die chinesische Silbermedaillengewinnerin von Athen Xue Tan mit 6:15. Für die 18-jährige sind es die ersten Olympischen Spiele. Für Judoka Michaela Baschin war das olympische Turnier bereits in der Hoffnungsrunde der 48-kg-Klasse vorzeitig beendet. Die Deutsche unterlag im entscheidenden Kampf der Russin Ludmilla Bogdanowa. „Es hätte besser laufen können zum Auftakt“, bilanzierte Chef de Mission Michael Vesper die ersten Entscheidungen in der chinesischen Hauptstadt.

China führt im Medaillenspiegel

Chen Xiexia Goldmedaillengewinnerin Gewichtheben Olympia

Chen Xiexia mit ihrer Goldmedaille

Die Gastgeber nutzten dagegen schon wenige Stunden nach der Eröffnungsfeier ihren Heimvorteil und eroberten zweimal Gold. Gewichtheberin Chen Xiexia setzte sich in der Kategorie bis 48 Kilogramm mit einer Zweikampfleistung von 212 Kilo durch. Wenig später wurde Luftpistolen-Schütze Pang Wei mit 688,2 Ringen seiner Favoritenrolle gerecht.

Fußball-Frauen auf Viertelfinalkurs

Birgit Prinz für Deutschland und Ulunma Jerome vom Nigerianischen Team

Deutschlands Mannschaftskapitän Birgit Prinz

Die deutschen Fußball-Frauen haben nach dem torlosen Unentschieden im Auftaktspiel gegen Brasilien ihren ersten Sieg geholt. Trotz einer äußerst mäßigen Leistung gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Sylvia Neid gegen Nigeria mit 1:0. Torschützen war Kerstin Stegemann in der 65. Minute. Bedanken durfte sich die Mannschaft vor allem bei Torfrau Nadine Angerer, die mehrfach glänzend parierte. Mit nun vier Punkten hat die deutsche Mannschaft beste Chancen bereits vorzeitig ins Viertelfinale einzuziehen. Am Dienstag trifft Deutschland auf Nordkorea.

Turnstar Hambüchen in 4 Einzelfinals

Turner - Fabian Hambüchen

Die Goldmedaille im Blick: Fabian Hambüchen

Fabian Hambüchen hat den ersten Schritt zum ersehnten Gold in Peking mit Bravour gemeistert. Am ersten Tag der Turn-Wettbewerbe zelebrierte er seine schwierige Reck-Übung meisterlich und schob sich mit 16,20 Punkten

verdient auf den Spitzenplatz. Auch am Boden gelang dem 20-jährigen aus Wetzlar am Samstag mit Platz vier ebenso wie am Barren mit Platz acht der Einzug in die Gerätefinals.

Zugleich führte der Reck-Weltmeister das diesmal bei weitem nicht fehlerfreie deutsche Team mit Platz fünf (365,675 Punkte) in das Mannschafts-Finale am Dienstag. Als Zweiter des Vorkampfes (92,45 Punkte) hat er zudem im Mehrkampf-Finale trotz eines verpatzten Seitpferd-Abgangs gute Chancen auf die erste olympische Sechskampf-Medaille eines deutschen Turners seit 72 Jahren.



Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema