1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kulinarische Weltreise durch Berlin

Żurek, Polen

Polnische Küche? Klar, Piroggen sind bekannt, aber Żurek? Die saure Mehlsuppe ist Karol Kasierskis Lieblingsgericht. Deshalb bietet er original Żurek auch in seinem Berliner Restaurant tak tak - polish deli an.

Video ansehen 01:05

Kochvideo, Schritt für Schritt

 

Karol Kasierski: "Vegetarisch heißt in Polen Fisch"

Fragt man Karol Kasierski, ob er sich eher deutsch oder eher polnisch fühlt, kommt er ins Grübeln. Er ist in Polen geboren, in Deutschland aufgewachsen, hat in Polen regelmäßig bei den Großeltern seine Sommerferien verbracht, in Deutschland jedoch studiert - und so weiter und so fort.

Karol Kasierski, Betreiber des polnischen Restaurants tak tak in Berlin (Foto: Lena Ganssmann)

Karol Kasierski

Verwurzelt ist der Gastronom inzwischen in Berlin, wo er seit 2015  in der Brunnenstraße ein polnisches Schnellrestaurant betreibt, das tak tak. Da die polnische Küche sehr fleischlastig ist, experimentiert der studierte Marketingexperte in seiner Küche, um dem Berliner Publikum auch vegane und vegetarische Varianten anbieten zu können.

Das tak tak in Berlin-Mitte

Seit 2015 betreibt Karol Kasierski im Zentrum Berlins sein polnisches Schnellrestaurant, das tak tak - polish deli. Die Idee, polnisches Fastfood an das Berliner Publikum zu verkaufen, kam ihm auf einer Reise in die alte Heimat.

 

 

 

Zurek - Saure Mehlsuppe

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Gläser Żurek (vergorenes Roggenschrot)
  • 1,5 l Wasser
  • 200 ml Weißwein
  • 4 polnische Weißwürste
  • 300 g Speck
  • 2 Eier, hartgekocht
  • 60 g getrocknete Waldpilze
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 Lorbeerblätter
  • 2 TL Majoran
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die getrockneten Pilze in lauwarmem Wasser einweichen. Das Gemüse würfeln, Knoblauch, Zwiebeln und Speck hacken. Anschließend den Speck und die Zwiebeln anbraten. Gewürfeltes Gemüse und gehackten Knoblauch hinzugeben, kurz anbraten und mit Weißwein ablöschen.

Alles mit Wasser auffüllen, die getrockneten Pilze hinzufügen und zusammen mit den restlichen Gewürzen aufkochen lassen. Die Weißwürste mit einer Gabel von beiden Seiten mehrmals anstechen und in der nun kochenden Suppe brühen. Die Würste nach fünf Minuten rausholen, in Scheiben schneiden und wieder zur Suppe geben. Die zwei Gläser Zurek untermischen und auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Das hartgekochte Ei halbieren und zum Servieren auf den Suppenteller legen und die Suppe aufgießen.

 

Restaurant tak tak - polish deli
Brunnenstraße 5
10119 Berlin

Tel.: +49 151 40 43 26 18

tak tak - polish deli, Homepage des Restaurants

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema