1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Übernahmeangebot für Hypo Real Estate abgelaufen

Der Bund hat seinen Anteil an dem verlustreichen Immobilienkonzern Hypo Real Estate am letzten Tag des Übernahmeangebots deutlich erhöht. Bis Montag um 17.30 Uhr sei das Angebot für rund 32 Prozent der Aktien angenommen worden, gab der Banken-Rettungsfonds SoFFin am Dienstag auf seiner Homepage bekannt. Zusammen mit dem Anteil, den der Bund bereits vorher hielt, kommt er auf knapp 41 Prozent. Die Frist endete allerdings erst um Mitternacht, so dass die endgültige Zahl noch höher ausfallen könnte. Die genaue Quote will der SoFFin am Donnerstag bekanntgeben. Der Bund hofft auf einen Anteil von mindestens 50 Prozent, damit er auf einer Hauptversammlung Anfang Juni eine Kapitalerhöhung durchsetzen und die restlichen Aktionäre in einem sogenannten Squeeze Out herausdrängen kann. - Am Dienstag legte die Bank zudem aktuelle Geschäftszahlen vor: Demnach hat die HRE im ersten Quartal 382 Millionen Euro Verlust gemacht, etwas weniger, wie von Branchenexperten erwartet worden war.