1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unsere Experten

Über Herzinsuffizienz sprechen wir mit Dr. Felix Mehrhof

Wir fragen den Herz-Spezialisten, wie Herzinsuffizienz entsteht, warum sie so gefährlich ist und welche Therapien den Betroffenen helfen.

default

Unser Studiogast Dr. Felix Mehrhof

Eine Herzinsuffizienz kann plötzlich auftreten zum Beispiel nach einer Herzmuskelentzündung. Eine akute, schwere Herzinsuffizienz wird gelegentlich auch als Herzversagen bezeichnet. Aber ebenso gefährlich wie die akute Herzschwäche ist ein schleichender, chronischer Verlauf.

Erste Kennzeichen: Luftnot bei körperlichen Tätigkeiten, Wasser in den Beinen, abnehmende Leistungsfähigkeit, Brustschmerzen, Abgeschlagenheit. Auslöser sind vor allem Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Herzmuskelentzündungen, aber auch Herzklappenfehler. Verantwortlich dafür ist häufig ein ungesunder Lebensstil: Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss, Übergewicht. In einigen Fällen spielen allerdings auch genetische Faktoren eine Rolle.

Dr. Felix Mehrhof
Kompetenznetz Herzinsuffizienz
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
felix.mehrhof(at)charite.de

Audio und Video zum Thema