1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Testseite Wirtschaft

Österreich will Fluggesellschaft privatisieren

Die in Turbulenzen geratene österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) soll komplett privatisiert werden. Allerdings muss dabei eine Sperrminorität von 25 Prozent plus einer Aktie in österreichischem Besitz bleiben. Auf diesen Kompromiss einigten sich am Dienstag die Spitzen der österreichischen Koalitionsregierung und die Führung der für die AUA zuständige Staatsholding ÖIAG in Wien. Einen offiziellen Privatisierungsauftrag an die Staatsholding könnte die Regierung bereits bei der nächsten Kabinettssitzung am 12. August erteilen. Als wichtigster potenzieller Partner der AUA gilt die Deutsche Lufthansa.