1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreise pendeln sich ein

Die Ölpreise haben sich am Dienstag nach dem kräftigen Vortagessprung bei der Marke von 40 US-Dollar eingependelt. Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediat (WTI) zur Auslieferung im Februar kostete am Morgen 39,40 Dollar und damit 62 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Februar sank um 45 Cent auf 40,10 Dollar. Die Sorge vor einer kräftigen Abschwächung der Nachfrage wegen der globalen Wirtschaftsschwäche habe die jüngste Zuspitzung des Konflikts in Nahost wieder überlagert, hieß es am Markt. Den Preissprung am Montag führten Händler auf die fortgesetzten Angriffe der israelischen Luftwaffe auf Gaza zurück.