1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreis sinkt mit Entspannung in Irak-Krise

Nach Signalen von US-Präsident George W. Bush über eine friedliche Lösung des Streits mit dem Irak hat der Ölpreis am Dienstag weiter nachgegeben. Der Preis für die führende Nordsee-Ölsorte Brent zur Lieferung im Dezember fiel am Dienstag in London um 0,29 Dollar je Barrel (rund 159 Liter) auf 26,30 Dollar. Am Montag war der Preis bereits um 1,25 Dollar auf 26,60 Dollar eingebrochen. Befürchtungen über die Folgen eines Krieges für die Ölversorgung hatten seit Jahresbeginn für einen Aufschlag beim Ölpreis von rund 40 Prozent gesorgt. Nach wochenlangen Verhandlungen hatten die USA am Montag einen Kompromiss angeboten, in dem auf eine ausdrückliche Ermächtigung zur Gewaltanwendung gegen Irak verzichtet werden soll.

  • Datum 22.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lbu
  • Datum 22.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lbu