1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreis gibt nach

Die leichte Entspannung am Ölmarkt hat sich am Donnerstag fortgesetzt. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) Leichtöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) 134,35 US-Dollar und damit 15 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Rekordwert von gut 140 Dollar ist damit wieder etwas in die Ferne gerückt. Grund für die bereits am Mittwochnachmittag einsetzende Entspannung waren positive Lagerbestandsdaten aus den USA. So wurden die US-Rohölbestände nach fünf aufeinanderfolgenden Rückgängen in der vergangenen Woche überraschend deutlich aufgestockt.