1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreis gibt leicht nach

An den Rohölbörsen in London und New York ist der Preis für ein Barrel Öl am Montag leicht gesunken. Händler gaben als Grund die Wahlentscheidung in Venezuela an. Dort soll Präsident Hugo Chavez nach offiziellen Angaben die Volksabstimmung vom Sonntag mit über 58 Prozent gewonnen haben. Dieses Ergebnis mache kurzfristige Öllieferprobleme in Venezuela weniger wahrscheinlich, begründete ein Händler in London die Entwicklung. Venezuela ist Mitglied der OPEC und fünftgrößter Ölexporteuer der Welt. Für weitere Entspannung an den Märkten sorgte am Montag die Ankündigung Saudi-Arabiens, seine Fördermenge so weit auszuweiten wie möglich, um die Preise zu senken.

  • Datum 16.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5S2e
  • Datum 16.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5S2e