1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreis fällt auf niedrigsten Stand seit Februar

Der Ölpreis ist auf den niedrigsten Stand seit Mitte Februar gefallen. Im Computerhandel an der New Yorker Rohstoffbörse sank der Preis am Mittwochvormittag um 28 US-Cent auf 58,40 Dollar pro Barrel (159 Liter). Damit ist der Preis so tief wie seit dem 16. Februar nicht mehr. Hintergrund des Preisverfalls sind hohe Lagerbestände vor allem in den USA, dem wichtigsten Verbraucherland, sowie Sorgen über eine Abkühlung der Weltkonjunktur. Außerdem verlief die Hurrikan-Saison an der US-Golfküste mit ihren vielen Quellen und Förderplattformen bisher sanfter als erwartet. Unterdessen hat Venezuela seine Ölproduktion leicht gedrosselt, um die Preise auf dem Weltmarkt zu stabilisieren.
  • Datum 04.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9CuR
  • Datum 04.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9CuR