1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ölpreis bremst Wachstum

Ein anhaltend hoher Ölpreis könnte nach Einschätzung der Dresdner Bank das Wirtschaftswachstum in Deutschland zum Erliegen bringen. Der Chefvolkswirt der Bank, Michael Heise, sagte am Dienstag in Frankfurt, er gehe zwar immer noch davon aus, dass die Preise wieder sinken und 2005 im Jahresdurchschnitt bei 35 Dollar pro Barrel liegen. Heise warnte jedoch davor, das Problem zu unterschätzen. Die Bank rechnet für dieses Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 2,0 Prozent und 1,5 Prozent für 2005. Dieser Dämpfer sei bereits auf die Entwicklung der Ölpreise zurückzuführen.

  • Datum 12.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hgO
  • Datum 12.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hgO