1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Öl wird immer teurer

Der Ölpreis hat am Montag mit einem deutlichen Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 60 Dollar seine Rekordjagd beschleunigt fortgesetzt. In der Spitze kletterte der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI bis auf 60,47 Dollar. Zuletzt kostete ein Barrel 60,32 Dollar und damit 48 Cent mehr als am Freitag in New York. Im laufenden Jahr ist der Ölpreis damit insgesamt bereits um 17 Dollar gestiegen. Händler halten Rohölnotierungen von 63 bis 65 Dollar noch in der laufenden Woche wahrscheinlich. Sie begründen den neuerlichen Höhenflug weiter mit den latenten Sorgen vor Versorgungsengpässen in der zweiten Jahreshälfte und einer möglichen Überlastung der Raffineriekapazitäten.

  • Datum 27.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6q5v
  • Datum 27.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6q5v