1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Öl und Benzin so teuer wie noch nie

In New York kletterte der Ölpreis am Freitagabend (17.6.05) auf ein Allzeithoch von 58,55 Dollar pro Barrel (159 Liter). In der vergangenen Woche mussten die Autofahrer in Deutschland an Markentankstellen ebenfalls Rekordpreise bezahlen: Super kostete durchschnittlich 1,24 Euro, Diesel 1,09 Euro.

Als Grund für das unaufhaltsame klettern des Ölpreises wurde in New York die Sorge vor unzureichenden Kapazitäten der Ölraffinerien genannt. Der Preis für Rohöl zur Juli-Auslieferung schoss daraufhin im elektronischen Handel am New Yorker Warenterminmarkt Nymex über die 58-Dollar-Marke. Der bisherige Höchststand war am 4. April mit 58,28 Dollar je Barrel notiert worden.

In den USA beginnt allmählich die Ferienzeit und damit die Hauptreisesaison mit der Nachfragespitze für Benzin. Am Donnerstag wurden für ein Barrel 56,58 Dollar verlangt.

  • Datum 19.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6nhB
  • Datum 19.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6nhB