1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Öl immer billiger

Die Ölpreise sind zum Wochenbeginn weiter gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Montagmorgen 53,33 US-Dollar und damit 1,10 Dollar weniger als am Freitag. Auch der Preis für die Nordseesorte Brent ging zurück. Ein Fass Brent-Öl kostete im frühen Handel 53,22 Dollar - das waren 1,27 Dollar weniger als zum Wochenausklang. Händler begründeten die schwache Tendenz der Ölpreise in erster Linie damit, dass die OPEC die Fördermenge vorerst unverändert belassen wolle.