1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

NRS-Import

Ökumenischer Festgottesdienst am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 vom Christusfest bei Koblenz live im Deutschlandfunk von 10.05 – 11.00 Uhr

Ökumenischer Festgottesdienst am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 vom Christusfest auf der Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz live im Deutschlandfunk von 10.05 – 11.00 Uhr

Der Gottesdienst ist Auftakt zum Christusfest anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläums. „Vergnügt – erlöst – befreit!“ Das ist das Motto des ökumenischen open-air Gottesdienstes von der Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz. Es sind Worte des Kabarettisten Hans Dieter Hüsch, er beschreibt damit Menschen, die an Gott glauben. Wie gut diese Worte zum christlichen Glauben passen, darum geht es im Festgottesdienst.

Durch den Gottesdienst führen Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, evang. Kirche, und Dechant Thomas Darscheid, kath. Kirche. Die Predigt hält Oberkirchenrätin Barbara Rudolph. Musikalisch wird der Gottesdienst begleitet von ‚Buccinate Deo‘, Auswahlensemble im Posaunenwerk Rheinland unter der Leitung von Landesposaunenwart Jörg Häusler. Es singt „FriFra Voce“, Jugendchor des Kirchenkreises Obere Nahe unter der Leitung von Kreiskantor Roland Lißmann. Am Keyboard spielt Thomas Layes.

Dieser Gottesdienst wurde von Vertreterinnen aller Kirchen der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) in Rheinland-Pfalz vorbereitet. Beteiligt sind weiter Karen Wilson, Pfarrerin Herrnhuter Gemeinde; Margarete Moritz, Freikirche der Mennoniten; Dr. Jochen Wagner, Freikirche der Baptisten (Vorsitzender der ACK Südwest); Margit Ebbecke, Pastoralreferentin Kath. Gemeinde; Werner Zupp, Pfarrer evang. Kirche im Rheinland. Sie alle feiern Reformation bewusst als Christusfest gemeinsam mit allen christlichen Kirchen in der Region.

Nach diesem Gottesdienst gibt es fröhliche Kirchentagsatmosphäre mit dem Markt der Möglichkeiten auf der Festung Ehrenbreitstein. Dafür sorgen weitere inspirierende Gottesdienste und Andachten, neun Konzerte von Gospel bis Rap, sieben Theaterstücke und Musicals, drei Diskussionspodien, 15 Bewegungs- und Kreativangebote für Kinder und Jugendliche und 23 Stände kirchlicher Organisationen. Den Abschluss des Tages bildet um 17 Uhr auf der Bühne im Festungspark ein Sendungsgottesdienst mit den leitenden Geistlichen der pfälzischen und rheinischen Kirche, der ACK Südwest, der Bistümer Trier und Speyer und der Griechisch-orthodoxen Metropolie. Eintausend Luftballons mit Segenswünschen sollen dann in den Himmel steigen und die Botschaft des Ökumenischen Christusfestes in die Welt tragen.