1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Ökoflieger, so fliegen wir in die Zukunft

Über 80.000 Flugbewegungen gibt es weltweit pro Tag. Damit die Luftfahrt nicht zum Klimakiller wird, entwickeln Ingenieure sparsamere und umweltfreundlichere Flugzeuge.

Seit Beginn des Jet-Zeitalters vor 50 Jahren verzeichnet die Luftfahrt gigantische Zuwachsraten - eine enorme Belastung für die Umwelt und die Flughafenanwohner. Flugzeuge emittieren zwei Prozent der weltweiten Treibhausgase und sind für bis zu acht Prozent der Erderwärmung verantwortlich. Ingenieure entwickeln deshalb Ökotriebwerke, die den Treibstoffverbrauch eines Flugzeuges optimal ausnutzen sollen. Ein Konzept, das viele Flugzeughersteller wie Airbus oder Mitsubishi Aircraft überzeugt.

Ingenieure arbeiten an der Effizienzsteigerung der Turbinengetriebe.

Ingenieure arbeiten an der Effizienzsteigerung der Turbinengetriebe.

Doch die Bemühungen der Ingenieure gehen noch weiter, denn neben dem sparsamen Treibstoffverbrauch sollen die Flugzeuge auch weniger Ruß-Partikel ausstoßen. Oder eben gar keine – wie zum Beispiel bei Elektroflugzeugen, die völlig emissionsfrei fliegen. Der Elektromotor ist sehr effizient, er verbraucht im Vergleich zum herkömmlichen Verbrennungsmotor nur einen Bruchteil der Energie. Kein Wunder, er ist deutlich kleiner und leichter - dafür bislang auch nicht so leistungsfähig. Wird das Elektroflugzeug irgendwann die Luftfahrt revolutionieren können?

Die Dokumentation zeigt, wie unter Zeitdruck an neuen zukunftstauglichen Lösungen für die Luftfahrt gearbeitet wird und welche Schwierigkeiten dabei noch zu beheben sind.


 

Sendezeiten:

DW (Europe)


DI 27.08.2013 – 20:15 UTC
MI 28.08.2013 – 08:15 UTC

London UTC +1 | Berlin UTC +2 | Moskau UTC +4

DW (Amerika)    

DI 27.08.2013 – 17:15 UTC
MI 28.08.2013 – 10:15 UTC
MI 28.08.2013 – 20:15 UTC
DO 29.08.2013 – 04:15 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Asien)

DI 27.08.2013 – 17:15 UTC
MI 28.08.2013 – 00:15 UTC
MI 28.08.2013 – 13:15 UTC
DO 29.08.2013 – 10:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8

DW (Latinoamérica)

MI 28.08.2013 – 08:15 UTC

Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3