1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Öffnung des Energiemarktes

- Tschechien muss Strom- und Gasmarkt möglicherweise rascher liberalisieren

Prag, 6.3.2002, RADIO PRAG, deutsch

Hinsichtlich des geplanten Beitritts zur Europäischen Union muss die Tschechische Republik möglicherweise die Liberalisierung ihres Strom- und Gasmarktes beschleunigen. Grund dafür ist die von der Union geplante beschleunigte Öffnung ihres Energiemarktes. Die Nachrichtenagentur CTK informierte darüber der Vorsitzende der tschechischen Regulierungsbehörde für den Energiemarkt, Pavel Brychta. Über die Liberalisierung des EU-Energiemarktes verhandele gegenwärtig das Europäische Parlament. Sollte es sich für eine Änderung der entsprechenden Richtlinie entscheiden, wird sich auch die Tschechische Republik anpassen müssen, so Brychta weiter. (fp)

  • Datum 08.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1y5g
  • Datum 08.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1y5g