1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zentraleinkauf

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb (Speichervirtualisierung)

Deutsche Welle, Bonn - Lieferung und Integration einer Lösung zur Speichervirtualisierung zusammen mit neuen Plattenspeichersystemen sowie die Ablösung bestehender Plattenspeichersysteme in der Deutschen Welle in Bonn.

Die Ausschreibung umfasst die Einrichtung einer Speichervirtualisierungslösung inklusive neuer Plattenspeichersysteme und den Austausch bestehender Speichersysteme für die Deutsche Welle im Funkhaus Bonn. Ebenso ist die Migration der Daten von den abzulösenden Plattenspeichersystemen auf die Speichervirtualisierungslösung mit ihren neuen Plattenspeichersystemen durchzuführen.
Das derzeitige SAN der Deutschen Welle ist als Dual-Fabric ausgelegt und erstreckt sich über drei Häuser (zwei Rechenzentren und ein Bereichsverteiler zur Datensicherung), die untereinander über 9/125µm Glasfasern verbunden sind. Derzeit sind als Massenspeicher HP EVA5000 und HP SAN-Direktoren (Brocade DCX 8Gbit) im Einsatz. Mit Hilfe der einzurichtenden Speichervirtualisierung müssen folgende Funktionalitäten abgebildet werden:

- Synchrone Spiegelung der Daten für die anzuschließenden Applikationsserver zwischen beiden Rechenzentren, auch über unterschiedliche Speichersysteme

- Bereitstellung von Thin Provisioning und Snapshot-Funktionalitäten

- Unterbrechungsfreie Datenmigration innerhalb der Speichervirtualisierung

- Hardwareunabhängigkeit in Bezug auf die Unterstützten Speicher-

und Serversysteme

Folgende Serverbetriebsysteme müssen seitens der Speichervirtualisierungslösung unterstützt werden: Windows 2000, Windows 2003, Solaris 8, 9 und 10, SLES 9 und 10 sowie VMware ESX 3.5.

Lieferungen und Integrationsleistungen (inkl. Pflichtenhefterstellung, Planung, Dokumentation, Inbetriebnahme und betriebsfertige Übergabe mit Güteprüfung vor Ort, Probebetrieb mit anschlie­ßender Abnahme) sollen durch den Bieter in Generalunternehmerschaft erbracht werden.

Dem Teilnahmeantrag sind zwingend beizufügen:

· Ein aktueller Handelsregisterauszug

· Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt

· vergleichbare Referenzen
d. h. den Bewerbungen der Bieter sind aussagefähige Referenzen über die Realisierung vergleichbarer Projekte mit detaillierten, nachvollziehbaren Angaben zu den nachfolgenden Punkten beizufügen:

1. Beschreibung der wesentlichen, in den letzten Jahren erbrachten Leistungen, mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber.

2. Beschreibung der Projekte, inkl. Rechnungswerte und Leistungszeiten, die insbesondere bei anderen Rundfunksendern in Generalunternehmerschaft durchgeführt wurden.

3. Beschreibung der Erfahrungen mit Speichervirtualisierung in einer Größenordnung ab 20TB, insbesondere mit synchroner Spiegelung und Lösungen mit Point-in-Time Kopien (SnapShot, FlashCopy oder ähnliches).

4. Nachweis über die Leistungsfähigkeit in Bezug auf Wartung und Reparatur.

Leistungsfähige Unternehmen, die an der Aus­schrei­bung teilnehmen wollen, werden gebeten, ihre Bewerbung mit den geforderten Unterlagen schriftlich in einem verschlossenen Umschlag und Benennung des angegebenen Kennwortes bis zum 12 .01. 2009 einzureichen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der pdf-Datei.



Downloads