1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Organisation

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb (Betriebsärtzlicher Dienst)

BONN - Durchführung einer Ausschreibung für die betriebsärztliche Versorgung im Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn und Berlin, im Wege des Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Öffentlichem Teilnahmewettbewerb.

Art der Leistungen:

Die Ausschreibung erfolgt in zwei getrennten Losen jeweils für die Standorte Bonn und Berlin. Die Ausschreibung sollte jeweils für 4 Jahre erfolgen, mit einer einjährigen Rahmenvereinbarung und jeweils drei Verlängerungsoptionen. Die Leistung soll jeweils in den Funkhäusern Bonn bzw. Berlin erbracht werden. Dem Angebot ist ein umfangreiches Betreuungskonzept beizufügen. Die eingesetzten Mitarbeiter müssen über fließende Deutschkenntnisse verfügen sowie die unter Nr. 6 benannten Qualifikationen erbringen. Der Aufgabenkatalog der betriebsärztlichen Betreuung umfasst folgende Leistungen:

Los 1 (Berlin):

  • Arbeitsmedizinische Sprechstunde

    - arbeitsmedizinische Betreuung nach § 3 ASIG und ASCHG

    - berufsgenossenschaftliche (G-)Untersuchungen

    - arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

    - Eignungsuntersuchungen

    - Einstellungsuntersuchungen

    - Impfungen, Reisemedizinische Beratung

    - Organisation der 1. Hilfe

    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Begehungen nach § 3 ASIG/ ASA-Teilnahme
    • Beurteilungen (Analyse und gutachterliche Bewertung von betrieblichen Begehungen und sonstigen Untersuchungen)

      Los 2 (Bonn):

      • Arbeitsmedizinische Sprechstunde

        - arbeitsmedizinische Betreuung nach § 3 ASIG und ASCHG

        - berufsgenossenschaftliche (G-)Untersuchungen

        - arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

        - Eignungsuntersuchungen und Einstellungsuntersuchungen

        - Impfungen, Reisemedizinische Beratung

        - Organisation der 1. Hilfe

        • Betriebliches Eingliederungsmanagement
        • Begehungen nach § 3 ASIG/ ASA-Teilnahme
        • Beurteilungen (Analyse und gutachterliche Bewertung von betrieblichen Begehungen und sonstigen Untersuchungen)
        • Betriebliches Gesundheitsmanagement (inkl. Gesundheitsaktionen und betriebliche Kommunikation/ Arbeitgeber-Beratung)
        • Arbeitspsychologische Beratung (beratende Krisenintervention und Vermittlung weiterführender Maßnahmen)
        • Suchtprävention (Begleitung im Rahmen einer Interventionskette)

          Umfang der Leistungen:

          Die Einsatzstundenzahl beträgt gegenwärtig 8 Stunden wöchentlich in Bonn (Arbeitsmedizinische Betreuung inkl. Suchtprävention) und durchschnittlich 9,5 Stunden monatlich in Berlin für die arbeitsmedizinische Betreuung. Die Einsatzstundenzahl wird bei Bedarf künftig an die betriebsintern zu ermittelnden Vorgaben gem. DGUV Vorschrift 2 angepasst.

          Leistungsfähige Unternehmen, die an der Ausschreibung teilnehmen wollen, werden gebeten, ihre Bewerbung mit den geforderten Unterlagen schriftlich in einem verschlossenen Umschlag und Benennung des angegebenen Kennwortes bis zum
          26. Juli 2011 einzureichen.

          Weitere Details entnehmen Sie bitte der pdf-Datei.

Downloads