1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ältestes Lebewesen der Welt ist ein Schwamm

Mit einem Alter von mehr als 10.000 Jahren ist ein antarktischer Riesenschwamm vermutlich das älteste Lebewesen der Welt. Das haben Biologen am Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) heraus gefunden, wie die Zeitschrift "Bild der Wissenschaft" berichtet. Da der zwei Meter hohe vasenförmige Schwamm anders als Bäume und Muscheln keine Jahresringe hat, berechneten die Bremer Forscher sein Alter anhand des Sauerstoffverbrauchs.

Bislang hatten Wissenschaftler knorrige Grannenkiefern aus den USA für die ältesten Lebewesen der Welt gehalten. Sie werden bis zu 5.000 Jahre alt. Ähnlich wie die Bäume wachsen die Riesenschwämme der Art Scolymastra joubini extrem langsam.

WWW-Links

  • Datum 23.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lmS
  • Datum 23.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2lmS