1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Älteste Papierfotografie Berlins ersteigert

Der Berliner Galerist Hendrik Berenson hat in New York die älteste bisher bekannte Papierfotografie mit einer Stadtansicht Berlins aus dem Jahr 1853/54 erworben, teilte die Galerie am Dienstag (6. August 2002) mit. Als früheste Aufnahmen galten bisher die des Berliner Fotografen Leopold Ahrendts aus seinem Album Berliner Ansichten von 1856.

Das Foto Sachses ist eine der ganz seltenen Darstellungen der noch unfertigen Schlossbrücke. Weil die beiden letzten Figuren fehlen, kann die Entstehungszeit des Fotos mit ziemlicher Sicherheit auf November 1853 bis Oktober 1854 datiert werden. Über den Fotografen Louis Sachse (1798-1877) und dessen Werk ist nur wenig bekannt. Er war eigentlich Unternehmer, Verleger und Begründer des Berliner Kunsthandels. Sachse war der zweite Fotograf Berlins, der 1839 nach Erfindung der Daguerreotypie derartige Bilder selbst herstellte und zum Verkauf anbot.

  • Datum 06.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2XM4
  • Datum 06.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2XM4