1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika Cup

Ägypten und Ghana komplettieren Halbfinale

Der viermalige Titelträger Ghana und Rekordsieger Ägypten komplettieren das Halbfinale des Afrika Cup in Gabun. Sie treffen dort auf Kamerun und Burkina Faso.

Ägypten zog als letztes Team ins Halbfinale des Afrika Cups ein. Der Rekordsieger setzte sich am Sonntag im Viertelfinale mit 1:0 (0:0) gegen Marokko durch. Das Tor erzielte Offensivspieler Mahmoud Kahraba in der 88. Minute. Aziz Bouhaddouz vom FC St. Pauli stand bei Marokko in der Startelf und wurde in der 79. Minute ausgewechselt.

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Ägypten nun am Mittwoch auf die Überraschungsmannschaft Burkina Faso. Der siebenmalige Afrikameister steht erstmals seit 2010 wieder unter den letzten Vier.

Fußball Afrika Cup Ghana gegen Kongo (Getty Images/AFP/I. Sanogo)

Ghana setzte sich gegen Kongo durch

Das zweite Halbfinale bestreiten am Donnerstag der viermalige Afrika-Cup-Gewinner Ghana und Kamerun. Ghana, Finalist von 2015, besiegte die Demokratische Republik Kongo um Marcel Tisserand von Fußball-Bundesligist FC Ingolstadt in Oyem mit 2:1 (0:0) und sicherte sich den sechsten Halbfinal-Einzug in Folge.

Die Brüder Jordan (63.) und Andre Ayew (78./Foulelfmeter) trafen für die "Black Stars", Paul-José Mpoku (68.) sorgte zwischenzeitlich für den Ausgleich. Der Schalker Bernard Tekpetey kam bei Ghana nicht zum Einsatz. Das Finale der Kontinentalmeisterschaft wird am Sonntag angepfiffen.

og/ck (sid, dpa)

      

    

 

Die Redaktion empfiehlt