1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost/Nordafrika

Ägypten: Umweltjournalismus

Umweltthemen und ihre komplexen Zusammenhänge verständlich und interessant aufbereiten - ein Training für Fernsehjournalisten.

Vier Fernsehjournalisten filmen auf einem Dach.

Bei diesem gemeinsamen Projekt mit der Friedrich-Naumann-Stiftung (FNSt) wurden TV-Berichte zu Umweltproblemen von der Idee bis zur Endfertigung geplant und hergestellt. Die Teilnehmer, die sich in Kairo trafen, waren Fernsehjournalisten von Sendern, die unter dem Dach der Egyptian Radio and Television Union (ERTU) produzieren.

Ein Filmteam interviewt eine Gruppe von Männern.

Von der Planung bis zur Realisierung durchliefen die Journalisten den gesamten Ablauf einer Beitragsproduktion und wurden mit den damit verbundenen konzeptionellen und praktischen Problemem konfrontiert. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Tonaufnahmen und Nachbearbeitung gelegt. Am praktischen Beispiel wurde so gezeigt, dass der Ton ein unverzichtbares und authentisches Element von TV-Beiträgen ist.

Teilnehmer sitzen vor einem Laptop.

In dem Training entstanden drei Fernsehbeiträge von etwa neun Minuten Länge zu den Themen: Nilverschmutzung, Lärmbelästigung sowie Umweltbelastung durch Gerbereien. Diese Beiträge wurden bei der Abschlussveranstaltung des Trainings den Medienschaffenden der ERTU Sender präsentiert. Zusätzlich wurden die Produktionen von den jeweiligen Sendern der Trainingsteilnehmer ausgestrahlt.

Audio und Video zum Thema

Newsletter

01_02_2012 Themenbild für Newsletter Ansprechpartner für weitere Verwendungszwecke: Sabrina.Tost@dw-world.de

Erfahren Sie mehr über die DW Akademie und abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal im Monat verschicken wir einen Überblick über unsere aktuellen Projekte und Veranstaltungen.