1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ägypten-Krise treibt Ölpreis

Die Unruhen in Ägypten haben den Ölpreis erstmals seit fast zweieinhalb Jahren wieder über die Marke von 100 Dollar je Barrel (159 Liter) getrieben. Ein Fass der Sorte Brent verteuerte sich zwischenzeitlich um mehr als 1,3 Prozent auf 100,77 Dollar. Zuletzt hatte Öl im Oktober 2008 - kurz nach der Lehman-Pleite - mehr als 100 Dollar gekostet. Anleger sorgen sich, die Krise in Ägypten könnte den ganzen Nahen Osten in eine instabile Lage versetzen. Das würde Öllieferungen durch den strategisch wichtigen Suez-Kanal gefährden. Am Montag kam es indes nicht zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Wasserstraße.