1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Ägypten braucht Milliarden

Ägypten braucht dringend Geld. Mit 3,8 Milliarden Euro soll der Internationale Währungsfonds das Land unterstüzen. Das wurde bei einem Treffen von IWF-Chefin Lagarde und Präsident Mursi in Kairo bekannt. Ägyptens Wirtschaft ist seit dem Beginn des Aufstands gegen den damaligen Machthaber Mubarak angeschlagen: Ausländische Investoren zogen sich wegen der instabilen politischen Lage zurück.

Video ansehen 02:22