1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Mission Berlin - Dijalozi

Mission Berlin 09 – Nedostaju djelići mozaika

Ana bježi iz teatra, ali je žena u crvenom slijedi do radnje urara Paula. Uz pomoć Heidrun, bijeg joj ponovo polazi za rukom. Sastavila je djelić mozaika, ali gdje su ostali dijelovi?

SITUATION 1: Hilfe für Anna

ANA: Djeca sa lampionima u obliku sunca, mjeseca, zvijezda ...

KIND: Tante Tina, was macht die Frau da?

KINDERGÄRTNERIN: Das weiß ich nicht, Paulinchen, fragen wir sie doch mal. Entschuldigung, was machen Sie hier?

KIND: Warum weinst du denn?

KINDERGÄRTNERIN: Kann ich Ihnen helfen?

ANA: Entschuldigung, Kantstraße?

KINDERGÄRTNERIN: Kommen Sie, ich zeige sie Ihnen. Sehen Sie die Kreuzung? Die Kantstraße ist danach die Erste links.

KIND: Hier, die Laterne ist für dich.

ANA: Oh, … Danke.

KINDERGÄRTNERIN: Komm, Paulinchen, wir singen weiter.


SITUATION 2: Unsere Melodie

PAUL: Ana, da bist du ja endlich!

SPIELER: Moraš otkriti kojih se to datuma Paul prisjeća.

PAUL: Hör mal! Erinnerst du dich daran? Unsere Melodie, Ana!

ANA: Erinnern? Sjećanja? Ali Paul: Was? Was erinnern?

PAUL: Woran erinnern, Ana! An unsere Melodie, sieh mal, „Nostalgie“ von Friedrich August Dachfeg. Erinnerst du dich jetzt?

ANA: Ali… aber…Melodie?

PAUL: Ana, unsere Melodie!

FRAU in ROT: Die Spieldose, Herr Winkler, wenn ich bitten darf! Oder …

HEIDRUN DREI: Nein, nicht meinen Bruder! Mach, dass du weg kommst, Paul! Mach, dass du wegkommst!

PAUL: Ana, komm, schnell, raus hier!


ANA: Ja, ich komme!


Preporuka redakcije