1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

صحتك بين يديك

آلام الرقبة الناشئة عن الانزلاق الغضروفي

Wenn die Schmerzen mehr als zwölf Wochen andauern, spricht man von chronischen Nackenschmerzen. Sie können durch Bandscheibenschäden an der Halswirbelsäule verursacht sein.

مشاهدة الفيديو 02:27
Die Bandscheibe stellt die Verbindung zwischen den einzelnen Wirbelkörpern her, sodass die Wirbelsäule beweglich ist. Wenn die äußere Hülle einer Bandscheibe aufreißt, kann der weiche Kern herausquellen. Das passiert oft mit zunehmendem Alter, denn dann verlieren die Bandscheiben ihre Flexibilität und Elastizität. Die die Bandscheibe umgebenden Bänder werden spröde und reißen leichter ein. Bei einem Bandscheibenvorfall kann der ausgetretene Kern Druck auf die umgebenden Nerven erzeugen, was zu schmerzhaften Beschwerden führt. Ein Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule führt oft zu Nackenschmerzen, ausstrahlenden Schmerzen im Arm, Schulterschmerzen, Taubheitsgefühl oder Kribbeln in Arm oder Hand. Einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule kann man in vielen Fällen mit Bewegung, Medikamenten und anderen nichtchirurgischen Maßnahmen lindern. Erst wenn das nicht ausreicht, wird eine Operation empfohlen.

اقرأ أيضا